Flucht vor der Verantwortung oder Wählertäuschung?

 Veröffentlicht von  Eckernförde, Presse, Ratsvertretung  Kommentare deaktiviert für Flucht vor der Verantwortung oder Wählertäuschung?
Jun 022013
 

Zur Weigerung des Bürger-Forums, den Vorsitz des Bau- und Umweltausschusses zu übernehmen, erklärte FDP-Ratsherr Oliver Fink:

„Aus Sicht von Reinhard Jentzsch ist es also kein Kneifen vor der Verantwortung. Es stellt sich die Frage, wie man es dann nennen soll. Vielleicht ‚Wählertäuschung‘? In den letzten Monaten wurde das Bürger-Forum nicht müde, zu erklären, was sie alles anders machen wollen, wie sie den Bürger mitnehmen wollen und was Ihrer Ansicht nach alles in öffentlicher Sitzung diskutiert werden müsse. Jetzt räumen die beiden großen Parteien dankenswerterweise durch den Verzicht auf den Vorsitz des Bau- und Umweltausschusses dem Bürger-Forum die Möglichkeit ein, zu zeigen, dass es tatsächlich besser geht. Und die schlagen sich flugs in die Büsche, obwohl sie mit Micha Bund über einen Ratsherrn mit zehn Jahren politischer Erfahrung verfügen.“ Weiterlesen »

Liberale wählen ihre Kandidaten

 Veröffentlicht von  Eckernförde, Ortsverband, Presse  Kommentare deaktiviert für Liberale wählen ihre Kandidaten
Feb 252013
 

Am kommenden Donnerstag, den 28. Februar 2013, wählen die Eckernförder Liberalen auf ihrer Wahlkreismitgliederversammlung die Direkt- und Listenkandidaten für Eckernförde. „Ich freue mich, dass auch wieder einige Eckernförderinnen und Eckernförder ihr Engagement angekündigt haben, die nicht Mitglied der FDP sind. Das zeigt doch ein über die Parteigrenzen hinausgehendes Einvernehmen mit der liberalen Politik hier in Eckernförde“, erklärt der Ortsvorsitzende Torsten Gebhardt.

Die Wahlkreismitgliederversammlung findet um 19:30 Uhr im Restaurant Mango’s, in der Berliner Straße 71 statt. Die Veranstaltung ist selbstverständlich öffentlich.

Jetzt geht die Arbeit los!

 Veröffentlicht von  Eckernförde, Presse, Ratsvertretung  Kommentare deaktiviert für Jetzt geht die Arbeit los!
Jun 042008
 

Ratsmitglieder der FDP-Fraktion 2008

FDP-Ratsmitglieder: Oliver Fink, Kathrin Jess, Lars Seemann (v.l.)

Anlässlich der konstituierenden Sitzung der Fraktion in der Eckernförder Ratsversammlung erklärte ihr neu gewählter Vorsitzender Oliver Fink:

„Es war schon ein tolles Gefühl, die erste ordentliche Fraktionssitzung der FDP nach mehr als 15 Jahren zu leiten. Nachdem wir uns in den letzten Tagen noch ein wenig über das gute Ergebnis freuen durften, beginnt jetzt allerdings die Arbeit. Mit der Wahl von Kathrin Jess als parteilosem Fraktionsmitglied zur stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden verleihen wir den Interessen der Menschen mit Behinderungen dabei bewusst ein ganz besonderes Gewicht.“ Weiterlesen »

Inhalte sind die Basis jeder Zusammenarbeit

 Veröffentlicht von  Eckernförde, Ortsverband, Presse  Kommentare deaktiviert für Inhalte sind die Basis jeder Zusammenarbeit
Mai 282008
 

Zum Ergebnis der Kommunalwahl und der Ankündigung der CDU, Gespräche mit den Liberalen über eine Zusammenarbeit aufnehmen zu wollen, erklärte der Vorsitzende des FDP-Ortsverbandes Eckernförde, Oliver Fink:

„Ich möchte mich bei unseren Wählern für ihr großes Vertrauen bedanken, welches dazu geführt hat, dass wir als einzige Partei der alten Ratsversammlung auch in absoluten Zahlen Stimmen hinzu gewinnen konnten: Immerhin hat die FDP knapp 200 Stimmen mehr als vor 5 Jahren erzielt. Die drei Sitze, mit denen wir künftig liberale Politik gestalten werden, sind vor allem auch ein Ergebnis der hervorragenden Arbeit unseres scheidenden Ratsherrn Jan-Hendrik Strunk. Wir werden seinen Weg fortsetzen.“ Weiterlesen »

Öffentliche Belange gehören in öffentliche Sitzungen

 Veröffentlicht von  Eckernförde, Ortsverband, Presse, Ratsvertretung  Kommentare deaktiviert für Öffentliche Belange gehören in öffentliche Sitzungen
Feb 122008
 

Anlässlich der Diskussion um die Öffentlichkeit von Sitzungen des Hauptausschusses erklärte der Eckernförder FDP-Ortsvorsitzende Oliver Fink:

„Wir haben im Januar im Vorstand beschlossen, dass wir im Interesse von Transparenz und Bürgernähe eine Öffnung aller Sitzungen für die Öffentlichkeit fordern. Weiterhin kann wie bisher für einzelne Tagesordnungspunkte die Nichtöffentlichkeit beschlossen werden – allerdings unserer Meinung nach nicht, wie gerade geschehen, im Falle der Aufstellungsbeschlüsse für B-Pläne. Weiterlesen »