imland-Antrag von SPD, SSW und FDP zum Kreistag aktualisiert

 Veröffentlicht von  Eckernförde, Presse, Ratsvertretung  Kommentare deaktiviert für imland-Antrag von SPD, SSW und FDP zum Kreistag aktualisiert
Mrz 082013
 

Pressemitteilung zu den juristischen Bedenken des Aufsichtsratsvorsitzenden Lutz Clefsen und gemeinsamer Änderungsantrag von FDP, SPD und SSW zum TOP 14 „Erhalt der Kinder- und Geburtsstation der imland Klinik Eckernförde“ zur Kreistagssitzung am 18. März:

„Wir werden uns bei der Rettung der Kinder- und Geburtsstation nicht auf juristische Spitzfindigkeiten einlassen, deshalb werden wir einen Änderungsantrag stellen, der Vertreter des Kreises in Gesellschafterversammlung bindet. Weiterlesen »

Wahlkampf oder Lösung, Herr Clefsen?

 Veröffentlicht von  Eckernförde, Presse, Ratsvertretung  Kommentare deaktiviert für Wahlkampf oder Lösung, Herr Clefsen?
Mrz 072013
 

Den juristischen Spielereien, mit denen Kreispräsident Lutz Clefsen eine Beschlussfassung des Kreistages hinsichtlich des Erhalts der Geburts- und der Kinderstation an der imland-Klinik Eckernförde verhindern will, erteilte der FDP-Fraktionsvorsitzende in der Eckernförder Ratsversammlung, Oliver Fink, eine klare Absage:

„Es ist nicht die Aufgabe des Aufsichtsratsvorsitzenden, Hindernisse gegen die Interessen des Eigentümers zu konstruieren. Er soll diese abräumen. Weiterlesen »

Schön, dass die SPD dabei ist!

 Veröffentlicht von  Eckernförde, Presse, Ratsvertretung  Kommentare deaktiviert für Schön, dass die SPD dabei ist!
Feb 012013
 

Zu den Einlassungen der SPD-Kreistagsfraktion hinsichtlich der drohenden Schließung der Geburts- und Kinderstation an der imland-Klinik in Eckernförde erklärte der Fraktionsvorsitzende in der Eckernförder Ratsversammlung, Oliver Fink:

„Wir freuen uns aufrichtig, dass die Kreistagsfraktion der SPD den Antrag unserer Fraktion im Kreistag aufnimmt, erweitert und unterstützt. Damit treibt jetzt eine zweite Fraktion auf Kreisebene dieses Thema. Erfreulich ist auch, dass der SPD-Fraktionsvorsitzende Kai Dolgner unsere Ansicht teilt, dass der Sozial- und Gesundheitsausschuss sehr wohl zuständig für die im FDP-Antrag genannten Themen ist. Weiterlesen »

Noch keine endgültige Lösung

 Veröffentlicht von  Eckernförde, Presse, Ratsvertretung  Kommentare deaktiviert für Noch keine endgültige Lösung
Aug 282012
 

Zur Entscheidung des Aufsichtsrats der imland Klinik, für die Geburtsstation zunächst zwei Honorarärzte anzustellen, erklärte der Vorsitzende der FDP-Ratsfraktion Eckernförde, Oliver Fink:

„Bisher haben die Herren Wilde und Clefsen wahrhaftig keine gute Figur gemacht. Immerhin hat die Angelegenheit zumindest vorerst ein gutes Ende genommen, die Schließung der Geburtsstation ist zunächst vom Tisch. Durch die Anstellung der beiden als Belegärzte vorgesehenen Gynäkologen auf Honorarbasis ist jetzt erst einmal der Druck aus dem Kessel. Schön, dass der Aufsichtsrat sich hier doch noch eines besseren besonnen hat.“ Weiterlesen »