FDP Ortsvorstand neu gewählt

 Veröffentlicht von  Eckernförde, Ortsverband, Presse  Kommentare deaktiviert für FDP Ortsvorstand neu gewählt
Aug 112014
 

[Foto: Vorstand]

Der neu gewählte Ortsvorstand mit der Kreisvorsitzenden: Ute Vianden, Helge Molt, Torsten Gebhardt, Susanne Molt, Bernd Hadewig, Regine Schlegelberger-Erfurth (Kreisvorsitzende), Oliver Fink, Alexandra Bruns, Torsten Braasch (von links, es fehlt Markus Waßmann)

Der FDP-Ortsverband Eckernförde-Schlei-Ostsee hat auf seiner Mitgliederversammlung turnusgemäß folgenden Ortsvorstand gewählt:
Bernd Hadewig, Ortsvorsitzender; Susanne Molt, stellvertretende Vorsitzende; Helge Molt, Schatzmeister und Ute Vianden, Schriftführerin; Weiterlesen »

Traditionelles Grünkohlessen der FDP

 Veröffentlicht von  Eckernförde, Ortsverband, Presse, Rieseby  Kommentare deaktiviert für Traditionelles Grünkohlessen der FDP
Jan 172014
 

Bürgermeister Jörg Sibbel und Carlos A. Gebauer als Gäste

Am kommenden Donnerstag veranstaltet der FDP-Ortsverband Eckernförde-Schlei-Ostsee sein jährliches Grünkohlessen im Riesby Krog. Vorher stellt sich Bürgermeister Jörg Sibbel anlässlich der im Mai in Eckernförde stattfindenden Bürgermeisterwahl ab 18 Uhr den Fragen der Mitglieder. Diese werden dann in den nächsten Wochen per Mitgliederentscheid bestimmen, ob der Amtsinhaber auch mit der Unterstützung der FDP rechnen kann.

[Foto: Carlos A. Gebauer]

Carlos A. Gebauer

Ab 19.30 Uhr schließt sich dann das traditionelle Grünkohlessen mit Gästen an. Dafür konnte in diesem Jahr der Jurist, Publizist und Schauspieler Carlos A. Gebauer als Redner gewonnen werden. Weiterlesen »

Kreis steht in der Verantwortung

 Veröffentlicht von  Eckernförde, Presse, Ratsvertretung  Kommentare deaktiviert für Kreis steht in der Verantwortung
Aug 092012
 

Anlässlich der Berichterstattung über die anstehende Schließung der Geburtshilfe in der imland-Klinik in Eckernförde äußerte der Vorsitzende der FDP-Ratsfraktion, Oliver Fink, seine Besorgnis über die Auswirkungen auf die Stadt: „Wir bemühen uns, Eckernförde für junge Familien attraktiv zu gestalten. Dazu hat die Ratsversammlung eine zukunftsfähige Schulentwicklungsplanung beschlossen und eine Entwicklungsplanung für die Kindertagesstätten in die Wege geleitet. Darüber hinaus ist die Stadt auf einem guten Wege, eine ausreichende U3-Betreuung zu gewährleisten. Da ist es natürlich ein Schlag ins Gesicht, wenn die kreiseigene Krankenhausgesellschaft ohne Vorwarnung oder Abstimmung mit den städtischen Gremien beschließt, die Geburtsstation in der zweitgrößten Stadt des Kreises zu schließen.“ Weiterlesen »

Herr Bund – Klamauk oder Sacharbeit?

 Veröffentlicht von  Eckernförde, Presse, Ratsvertretung  Kommentare deaktiviert für Herr Bund – Klamauk oder Sacharbeit?
Apr 272012
 

Anlässlich der regelmäßig wiederkehrenden Debatte um das Verhalten des Ratsherrn Bund erklärte der FDP-Fraktionsvorsitzende Oliver Fink:

„Ich habe mich an der Debatte über die Äußerungen des Kollegen Bund in der letzten Sitzung der Ratsversammlung nur insoweit beteiligt, dass ich ihn zu allen den Bau- und Umweltausschuss betreffenden Punkten befragt habe, welche konkreten Kritikpunkte er vorzubringen habe. Er konnte keinen einzigen benennen und hat nach meiner Erinnerung allen Anträgen auch zugestimmt oder sich enthalten.“

Die Reaktion des Ratsherrn Bund auf diese Nachfragen nach konkreten Kritikpunkten, er werde diesen „Kindergarten“ nicht mehr mitmachen, ist nach Ansicht des Liberalen unangebracht: Weiterlesen »

CDU und FDP wollen Baugebiet für junge Familien

 Veröffentlicht von  Eckernförde, Presse, Ratsvertretung  Kommentare deaktiviert für CDU und FDP wollen Baugebiet für junge Familien
Mrz 222012
 

Im Anschluss an die heutige Sitzung des Hauptausschusses äußerten sich Finanzausschussmitglied Ralph Krüger (CDU) und Fraktionsvorsitzender Oliver Fink (FDP) zu den gemeinsamen Bestrebungen beider Fraktionen, kostengünstige Baugrundstücke für junge Familien in Eckernförde anzubieten. Ihnen schwebt dabei vor, auf dem Gebiet der jetzigen Gartenkolonie „Ekholt“ im Feldweg den Bau von Eigenheimen zu ermöglichen. Weiterlesen »