CDU und FDP wollen Baugebiet für junge Familien

 Veröffentlicht von  Eckernförde, Presse, Ratsvertretung  Kommentare deaktiviert für CDU und FDP wollen Baugebiet für junge Familien
Mrz 222012
 

Im Anschluss an die heutige Sitzung des Hauptausschusses äußerten sich Finanzausschussmitglied Ralph Krüger (CDU) und Fraktionsvorsitzender Oliver Fink (FDP) zu den gemeinsamen Bestrebungen beider Fraktionen, kostengünstige Baugrundstücke für junge Familien in Eckernförde anzubieten. Ihnen schwebt dabei vor, auf dem Gebiet der jetzigen Gartenkolonie „Ekholt“ im Feldweg den Bau von Eigenheimen zu ermöglichen. Weiterlesen »

Klausurtagung der FDP-Ratsfraktion: Wahlen, Haushalt, Hafenspitze und Noordurchstich

 Veröffentlicht von  Eckernförde, Presse, Ratsvertretung  Kommentare deaktiviert für Klausurtagung der FDP-Ratsfraktion: Wahlen, Haushalt, Hafenspitze und Noordurchstich
Nov 012010
 

Am vergangenen Samstag hat die FDP-Ratsfraktion im Ostseebad Damp im Rahmen einer Klausurtagung ihren Vorstand einstimmig im Amt bestätigt. Oliver Fink als Vorsitzender und Kathrin Jess als seine Stellvertreterin werden die Fraktion auch in die zweite Hälfte der Ratsperiode führen. „Wenn alles gut läuft, dann besteht auch keine Notwendigkeit zum Wechsel“, erklärte Ratsherr Lars Seemann.

Hauptthema der Klausurtagung waren die Haushaltsaufstellung für das Jahr 2011 und die Vorbereitung der Beratungen über die Haushaltskonsolidierung. Dazu begrüßten die Liberalen auch Bürgermeister Jörg Sibbel. Weiterlesen »

Klarstellung zur Ottestraße

 Veröffentlicht von  Eckernförde, Presse, Ratsvertretung  Kommentare deaktiviert für Klarstellung zur Ottestraße
Jun 252010
 

Anlässlich der Berichterstattung der Eckernförder Zeitung zur letzten Sitzung des Bau- und Umweltausschusses erklärte der FDP-Fraktionsvorsitzende Oliver Fink:

„Die Eckernförder Zeitung hat wie üblich sehr ausführlich und detailliert über die Beratungen im Bau- und Umweltausschuss berichtet. Leider ist dabei die Haltung meiner Fraktion hinsichtlich des Antrages der CDU zur Zweispurigkeit der Ottestraße nicht ganz so widergegeben worden, wie ich sie geäußert hatte. Deshalb möchte ich mit dieser Erklärung für Klarheit sorgen. Weiterlesen »

Durchsichtiger Ablenkungsversuch von eigenen Fehlentscheidungen

 Veröffentlicht von  Eckernförde, Presse, Ratsvertretung  Kommentare deaktiviert für Durchsichtiger Ablenkungsversuch von eigenen Fehlentscheidungen
Dez 142009
 

Anlässlich der Kritik der SPD am Beschluss des Bau- und Umweltausschusses, die Bahnhofstraße zurzeit nicht zur Einfahrt von der Reeperbahn aus zu öffnen, erklärte der FDP-Fraktionsvorsitzende Oliver Fink:

„Wenn es in der Sache nicht ein wenig ärgerlich wäre, könnte man über die Kritik von Martin Klimach-Dreger sogar ein wenig schmunzeln. Denn die SPD möchte damit von einer eigenen Fehlentscheidung im Ausschuss vom März dieses Jahres ablenken.

Damals hatte die SPD am Morgen pressewirksam verkünden lassen, die Gerichtsstraße müsse in jedem Fall eine Durchfahrt in beiden Richtungen zulassen. Das hatte sie dann leider bei der abendlichen Beschlussfassung bereits wieder vergessen und stimmte völlig überraschend für die geltende Einbahnstraßenregelung in Richtung Reeperbahn. Einen Antrag der FDP-Fraktion ab, beide Fahrtrichtungen zumindest bis zum Abschluss der Bauarbeiten an der B76 zuzulassen, lehnte die SPD ausdrücklich ab. Weiterlesen »

Morgens: Hüh! Abends: Hott!

 Veröffentlicht von  Eckernförde, Presse, Ratsvertretung  Kommentare deaktiviert für Morgens: Hüh! Abends: Hott!
Mrz 112009
 

Zum Verlauf der gestrigen Sitzung des Bau- und Umweltausschusses nahm der Vorsitzende der FDP-Ratsfraktion, Oliver Fink, wie folgt Stellung:

„Das war gestern schon ein trauriger Auftritt der SPD im Ausschuss. Damit meine ich weniger die ständige Reklamation zu jedem CDU-Antrag, dasselbe habe man alles selbst auch schon einmal und viel ausführlicher beantragt. Ich beziehe mich vor allem auf die Entscheidung zur Gerichtsstraße. Weiterlesen »